Startseite

Aus dem Gemeinderat vom 20.07.2020

Aufgrund der weiterhin geltenden Corona-Hygienevorschriften fand die Sitzung des Gemeinderates auch am 20.07.2020 in der Festhalle mit sieben Tagesordnungspunkten statt. Der Gemeinderat fasste hierbei folgende Beschlüsse:

Neubaugebiet "Nördlich der Hauptstraße"; Auftragsvergabe Endausbau
Ein Großteil der Grundstücke im Neubaugebiet "Nördlich der Hauptstraße" sind zwischenzeitlich bebaut, sodass nun der Endausbau der Erschließungsstraßen durch den Einbau des Feinbelags erfolgen kann.
Der Gemeinderat beschloss daher die Vergabe des Auftrags zum Endausbau an die Firma Josef Welle aus Bühl-Vimbuch zu einem Angebotspreis in Höhe von 140.155,55 Euro (brutto). Die Arbeiten sollen voraussichtlich Ende August/Anfang September erfolgen. Eine detaillierte Information an die Betroffenen zum weiteren Ablauf (Zeitplan etc.) ergeht rechtzeitig vor Beginn der Maßnahme. Wir bitten hierzu auch um Beachtung der Veröffentlichungen im Gemeindeanzeiger.

Sanierung Oertbühlring; Vorstellung der Entwurfsplanung
Mit der Durchführung der Eigenkontrollverordnung und dem Generalentwässerungsplan konnte der Sanierungsbedarf des Kanalzustandes sowie der Hydraulik innerhalb der Gemeinde Iffezheim festgestellt werden. Die Ergebnisse aus der Kanalbefahrung sowie der Zustand der Straßenoberfläche haben dazu geführt, dass die Sanierung des Oertbühlrings als vordringlich umzusetzende Maßnahme eingestuft wurde.
Daniel Ruschmann vom Ingenieurbüro Wald + Corbe stellte dem Gemeinderat anhand einer Präsentation die Entwurfsplanung vor.
Nach präziser Klärung einzelner Zwischenfragen beschloss der Gemeinderat die vordringliche Sanierung des Oertbühlrings.
Noch im Sommer diesen Jahres sollen die Anwohner entsprechend beteiligt werden und haben in diesem Rahmen die Möglichkeit Anregungen einzubringen. Nach Ausarbeitung der anschließenden Ausführungsplanung und Ausschreibung der Sanierungsleistungen soll nach Zeitplan mit der Maßnahme Anfang 2021 begonnen und diese noch Ende 2021 abgeschlossen werden.

Beschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges Gerätewagen-Transport (GW-T)
Der Gemeinderat beschloss in der Sitzung die Beschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges Gerätewagen-Transport (GW-T) für die Freiwillige Feuerwehr Iffezheim und erteilt den Zuschlag für das Los 1 der Firma Ruku Anhänger GmbH in Höhe von 278.328,51 Euro und für das Los 2 der Firma Wilhelm Barth GmbH u. Co.KG in Höhe von 39.674,18 Euro.
Das neu zu beschaffende Feuerwehrfahrzeug wird zwar in Summe 93.000 Euro teurer als im Haushaltsansatz veranschlagt, allerdings können Fördermittel in Höhe von 55.000 Euro generiert sowie der Verkaufserlös des alten Feuerwehrfahrzeugs und Einsparungen an anderer Stelle gegen gerechnet werden. Die Anschaffungskosten entsprechen aufgrund der großen Nachfrage dem aktuellen Marktwert und werden voraussichtlich auch künftig nicht preisgünstiger werden. 
Der neue GW-T wird das bisherige Feuerwehrfahrzeug GW-Sonder aus dem Jahr 1981 ersetzen, das nach knapp 40 Jahren Laufzeit nun nicht mehr den derzeitigen feuerwehrtechnischen und fahrzeugtechnischen Anforderungen entspricht. Der neue GW-T kann durch seine Ausstattung zudem künftig 2-3 Anhänger ersetzen, die dann nicht mehr neu beschafft werden müssten.

Ersatzbeschaffung von Miet-Fotokopiersystemen für die Verwaltung und Bauhof/Forst
Der Mietvertrag der aktuellen Kopiersysteme der Verwaltung und des Bauhofes/Forst läuft am 30. September 2020 nach 48 Monaten Laufzeit ab, weshalb es zum 1. Oktober 2020 einer Ersatzbeschaffung auf Mietbasis bedarf.
Der Gemeinderat vergab in der Sitzung den Leistungsauftrag an die Firma Werner Tantzky GmbH aus Karlsruhe als günstigste Bieterin zu einem monatlichen Gesamt-Mietpreis von 320 Euro.

 

Datenschutz

Kontakt

GEMEINDEVERWALTUNG
IFFEZHEIM
   
Hauptstraße 54
76473 Iffezheim

Telefon / Fax 
+49 (7229) 605-0
+49 (7229) 605-70

E-Mail
gemeinde@iffezheim.de

Nützliche Links

Bürgerinfo-Portal

Datenschutzgrundverordnung

Grundbucheinsichtsstelle

Sanierungskonzept Ortskern II und Gemeindeentwicklungskonzept

Neubaugebiet "Nördlich der Hauptstraße"

Erweiterung Gewerbegebiet

Sonstiges