Startseite

Neuer grenzüberschreitender Rundradweg „PAMINA-Rheinpark Süd“

Pünktlich zum Start in die Radsaison wird am 10. Mai (Christi-Himmelfahrt) ein neuer grenzüberschreitender Rundradweg im südlichen Bereich des Gebiets des PAMINA-Rheinparks offiziell eröffnet.
Der knapp 94 Kilometer lange grenzüberschreitende Radweg „PAMINA-Rheinpark Süd“ (auf deutscher Seite bisher „Radeln ohne Grenzen“) verbindet das Elsass mit Baden und bietet dabei viele Möglichkeiten die Landschaft und Orte in der Region zu entdecken. Umgeben vom Schwarzwald im Osten und den Vogesen im Westen, schlängelt sich der Radweg durch das Rheintal und die PAMINA-Rheinauen. Zahlreiche Natur-, Kultur- und Kulinarik-Highlights entlang der Strecke laden zum Verweilen ein. Der Weg ist durchgehend mit einem eigenen Routenlogo beschildert und größtenteils asphaltiert. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in fast allen Orten an der Strecke. Auf deutscher Seite führt die Route von Rheinmünster über Bühl, Sinzheim und Baden-Baden nach Iffezheim. Auf französischer Seite durchquert der Weg die Orte Seltz, Hatten, Betschdorf, Soufflenheim und Drusenheim. Die Grenze im Süden wird mit der Fähre Drusenheim-Rheinmünster/Greffern passiert. Im Norden erfolgt der Grenzübertritt über die Wintersdorfer Brücke. Detaillierten Streckeninformationen zur Radtour werden in einer topographischen Karte im Maßstab 1:60.000 präsentiert. Erhältlich ist die zweisprachige Karte beim Informationsbüro des PAMINA-Rheinpark/Parc Rhénan e.V., im Landratsamt Rastatt sowie bei vielen Tourismusbüros in der Region. Die GPS-Daten des Rundkurses sind auf der Internetseite des Landkreises Rastatt als Download bereitgestellt, ebenso wie die elektronische Form der Radkarte (http://tourismus.landkreis-rastatt.de/pb/,Lde/790685.html).Die offizielle Eröffnung des Rundradweges findet im Rahmen der Veranstaltung „Tag der offenen Tür im PAMINA-Rheinpark“ am 10. Mai um 11:00 Uhr an der Fähranlegestelle in Seltz (Frankreich) statt. Umgesetzt wurde das grenzüberschreitende Projekt in Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Rastatt, dem PAMINA-Rheinpark / Parc Rhénan e.V., dem Conseil Départemental du Bas-Rhin und der Touristikgemeinschaft Vis-à-Vis im Rahmen des Förderprogramms INTERREG-V-Oberrhein.

 

Kontakt

GEMEINDEVERWALTUNG
IFFEZHEIM
   
Hauptstraße 54
76473 Iffezheim

Telefon / Fax 
+49 (7229) 605-0
+49 (7229) 605-70

E-Mail
gemeinde@iffezheim.de

Nützliche Links

Bürgerinfo-Portal

Datenschutzgrundverordnung

Grundbucheinsichtsstelle

Sanierungskonzept Ortskern II und Gemeindeentwicklungskonzept

Neubaugebiet "Nördlich der Hauptstraße"

Erweiterung Gewerbegebiet

Sonstiges