Startseite

Hundesteuer 2019

Nach der Satzung der Gemeinde Iffezheim über die Hundesteuer vom 20.12.2004 beträgt die Hundesteuer für jeden in Iffezheim gehaltenen Hund jährlich 60,00 €. Werden von einem Hundehalter im Gemeindegebiet mehrere Hunde gehalten, so erhöht sich der Steuersatz für den zweiten und jeden weiteren Hund auf das Doppelte. Alle in einem Haushalt gehaltenen Hunde gelten als von den Haltern gemeinsam gehalten.

Die Steuerschuld entsteht zum 1. Januar 2019 für jeden an diesem Tag in Iffezheim gehaltenen Hund, der über drei Monate alt ist. Wird ein Hund erst nach dem 01.01.2019 drei Monate alt oder wird ein über drei Monate alter Hund erst nach diesem Zeitpunkt gehalten, so entsteht die Steuerschuld und beginnt die Steuerpflicht am ersten Tag des folgenden Kalendermonats.

Wer in Iffezheim einen über drei Monate alten Hund hält, hat diesen innerhalb eines Monats nach Beginn der Haltung oder nachdem der Hund das steuerbare Alter erreicht hat, im Bürgerbüro des Rathauses anzuzeigen.

Wir die Hundehaltung nach Beginn des Steuerjahres beendet, so ist dies ebenfalls innerhalb eines Monats im Rathaus unter Rückgabe der Steuermarke mitzuteilen. Ist der Hund veräußert worden, sind gleichzeitig auch Name und Anschrift des Erwerbers anzuzeigen.

Die hiernach zur Anmeldung verpflichteten Hundehalter werden gebeten, die Anmeldung umgehend schriftlich oder persönlich im Rathaus vorzunehmen. Zuwiderhandlungen bezüglich der Anzeigepflicht müssen als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet werden.

 

Kontakt

GEMEINDEVERWALTUNG
IFFEZHEIM
   
Hauptstraße 54
76473 Iffezheim

Telefon / Fax 
+49 (7229) 605-0
+49 (7229) 605-70

E-Mail
gemeinde@iffezheim.de

Nützliche Links

Bürgerinfo-Portal

Datenschutzgrundverordnung

Grundbucheinsichtsstelle

Sanierungskonzept Ortskern II und Gemeindeentwicklungskonzept

Neubaugebiet "Nördlich der Hauptstraße"

Erweiterung Gewerbegebiet

Sonstiges